Hundeosteopathie, Hundephysiotherapie Nadine Dapra, Hundephysiotherapie Augsburg
Tierosteotherapeutin, Tierphysiotherapeutin Nadine Dapra

 

 

 

Ich liebe, was ich tue

Wer ich bin

 

Mein Name ist Nadine Dapra.

Ich wohne mit meiner besseren Hälfte und unserem Hund "Jup" im schönen Augsburg, nachdem ich 12 Jahre im Ausland verbracht habe.

 

Nach meiner mit Erfolg abgeschlossenen Ausbildung als Tierheilpraktikerin habe ich mich auf die manuelle Therapie spezialisiert - Osteopathie und Physiotherapie für Tiere.

 

Um mein Wissen und Können zu vertiefen, arbeite ich ehrenamtlich mit dem gemeinnützigen Verein Hunde fürs Leben (ehrenamtliche Behindertenbegleithund Ausbilder)  zusammen.

Zudem arbeite ich noch in Arons Hundepension und Arons Hundeschule. Durch meine ruhige und selbstbewusste Art finde ich selbst zu Problem- und Angsthunden schnellen Zugang. 

 

 

Ausbildungen

 

  • Mai 2012 - 2014 Tierheilpraktiker Paracelsus in Augsburg
  • Mai 2013 - April 2014 Ausbildung zur Hunde- und Pferdeosteopathin
  • Jan. 2015 - Dez. 2015  Ausbildung Hunde - Physiotherapeutin nach Woßlick                      
  • Juli 2016 - Mai 2017 Ausbildung Hunde - Osteopathie nach Woßlick

 

Fortbildungen sind für mich selbstverständlich, um Sie und Ihren Vierbeiner bestmöglich unterstützen zu können:

 

  • 2013                       Blutegel-Therapie 
  • Juli 2014 - August 2015   Postgraduierter Hunde/Pferde Osteopath
  • November 2014  Fortbildung zum Mykotherapeuten

 

 

 

Kontakt

 

Nadine Dapra

 

+49(0)151 291 77 372

info@nadine-dapra.de

facebook.com/HundeOsteopath

 

Bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte per Kontaktformular, über E-Mail oder die oben angegebene Telefon-nummer (auch gerne per WhatsApp)

 

Ich besuche alle meine Tierpatienten in Ihrer gewohnten Umgebung.

Das hat den Vorteil , dass sich Ihr Liebling daheim am besten entspannen kann und somit die Behandlung effektiver und entspannter ist.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keinen  Behandlungsplan erstellen kann, ohne Ihr Tier vorher gesehen und untersucht zu haben.